Zentrum für Migranten und Migrantinnen in Tirol

Tirol Göçmenler Merkezi

Centar za migrante u Tirolu

Center for Migrants in Tyrol

مركز المھاجرین في تیرول


Informationen für Personen mit Gesundheits- und Krankenpflegeberufen und MTD-Ausbildungen, die im Ausland erworben wurden  - Beschäftigungsmöglichkeiten im Rahmen der COVID-19-Pandemie! 

Alle weiteren Infos dazu gibt es HIER!


WICHTIGE INFORMATION FÜR UNSERE KUNDINNEN UND KUNDEN!

Liebe Kundinnen und Kunden!

Die Bundesregierung hat aufgrund der Entwicklungen rund um den Corona-Virus dazu aufgerufen, soziale sowie direkte persönliche Kontakte einzuschränken, um die Ausbreitung des Virus so gut wie möglich abzubremsen.

Die Gesundheit unserer KundInnen und MitarbeiterInnen ist uns sehr wichtig, weshalb wir bis auf weiteres unsere Beratungen – so nicht unbedingt notwendig - nur mehr telefonisch und per E-Mail durchführen werden.

So stellen wir sicher, dass wir auch in diesen turbulenten Zeiten unseren Kundinnen und Kunden Hilfe und Unterstützung anbieten können. Gleichzeitig tragen wir aber auch dazu bei, dass sich das Corona-Virus nicht noch weiter ausbreitet.

Aufgrund der von der Regierung verkündeten Einschränkungen und Empfehlungen bitten wir Sie, nach Möglichkeit die Beratung während der Öffnungszeiten telefonisch oder per Mail in Anspruch zu nehmen!

Unsere Beratungen starten wieder ab folgenden Tagen:
ab 18. Mai AST Tirol und Vorarlberg
– Anerkennung von ausländischen Qualifikationen
ab 19. Mai die sozialpolitische Beratung in Telfs 
und ab 2. Juni die arbeitsmarktpolitische Beratung im Auftrag vom AMS

Das ZeMiT trifft alle Vorbereitungen dafür: der Aufenthalt mehrerer Personen wird durch kontrollierten Einlass am Eingang und zwingende telefonische Terminvereinbarung ausgeschlossen. Alle eintretenden Personen sind verpflichtet sich die Hände zu desinfizieren und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, ebenso werden alle Beratungsplätze mit einer Plexiglasverkleidung ausgestattet, um vor einer möglichen Ansteckung zu schützen.

Telefonische Beratungshotline:

ZeMiT: 0512/577 170,

Arbeitsmarktpolitische Beratung (AMS-Beratung)

BeraterIn

Sprache/n

E-Mail

Festnetz-Telefon

Mobiltelefon

Filiz Calayir

Deutsch, Türkisch

0512/577 170 -13

-

Murat Kizilyatatk, BA

Deutsch, Türkisch, Englisch

0512/577 170 -17

-

MMag. Dr. Bediha Yildiz

Deutsch, Türkisch, Englisch

0512/577 170 -21

0699 13 64 44 71

Yesim Basocak

Deutsch, Türkisch, Englisch

0512/577 170 -20

0660 43 69 654

Tugba Sababoglu, MA

Deutsch, Türkisch, Englisch

0512/577 170 -15

0664 88 10 90 20

Mag. Vesna Cekic

Deutsch, Bosnisch, Kroatisch, Serbisch, Englisch, Russisch

0512/577 170 -16

-

Dajana Mehadzic, BA

Deutsch, Bosnisch, Kroatisch, Serbisch, Englisch

0512/577 170 -19

-

Anerkennungsberatung (AST Beratung)

 

BeraterIn

Sprache/n

E-Mail

Festnetz-Telefon

Mobiltelefon

Mirjana Stojakovic

(Tirol)

Deutsch, Bosnisch, Kroatisch, Serbisch

0512/577 170 -11

0660 77 46 577

Mag. Sandra Ivanovic

(Tirol)

Deutsch, Bosnisch, Kroatisch, Serbisch

0512/577 170 -18

-

MMag. Dr. Bediha Yildiz

(Tirol)

Deutsch, Türkisch, Englisch

0512/577 170 -21

0699 13 64 44 71

Yesim Basocak

(Vorarlberg)

Deutsch, Türkisch, Englisch

0512/577 170 -20

0660 43 69 654

Mehr Infos

KOMPETENZENCHECK VORARLBERG

Beratung und Betreuung von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten zur beruflichen Integration.

imz1 imz2
www.hier-zuhause.at

Beratung

Persönliche Beratung nach Corona

Liebe Klientinnen und Klienten,
die persönliche Beratung wird am ZeMiT wieder aufgenommen


ab 18. Mai AST Tirol und Vorarlberg
– Anerkennung von ausländischen Qualifikationen
ab 19. Mai die sozialpolitische Beratung in Telfs
und ab 2. Juni die arbeitsmarktpolitische Beratung im Auftrag vom AMS

Das ZeMiT trifft alle Vorbereitungen dafür: der Aufenthalt mehrerer Personen wird durch kontrollierten Einlass am Eingang und zwingende telefonische Terminvereinbarung ausgeschlossen. Alle eintretenden Personen sind verpflichtet sich die Hände zu desinfizieren und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, ebenso werden alle Beratungsplätze mit einer Plexiglasverkleidung ausgestattet, um vor einer möglichen Ansteckung zu schützen.