Vernissage heimatloser

Die Vernissage zur Ausstellung heimat<loser findet am Dienstag, 2. November 2021 um 10:00 im Landhaus 2 statt.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen.
Wir freuen uns, dass LRin Gabriele Fischer und Univ.-Prof. Dr. Erol Yıldız dabei sein werden. Außerdem gibt es eine kurze Führung durch die Ausstellung mit Blitzlichtern aus dem Poetry Slam Workshop der MS Ilse Brüll Gasse. Abschließend laden wir zu einem gemütlichen Vormittagscafe vor Ort ein und freuen uns auf interessante Gespräche.




heimat<loser bietet Einblick in die Perspektive von Menschen, die - freiwillig oder auch nicht - entheimatet wurden und einen Rück- und Ausblick auf politische Aspekte von Zugehörigkeit.

Neu dazugekommen sind Stimmen von Schüler:innen der MS Ilse Brüll Gasse, die sich mit dem Thema beschäftigt haben. Martin Fritz, freischaffender Schriftsteller, Performer und Literaturwissenschafter, führte die Schüler:innen in die Kunst des Poetry Slam ein. Das Ergebnis sind engagierte Texte, persönliche Perspektiven, ganz viel Mut und berührende Einblicke.
Hören Sie selbst!

Und wie geht es 2022 weiter?
Ihre Schule, Ihre Gemeinde, Ihr Heimatmuseum wird zum Ausstellungsort für heimat<loser!
Dazu bieten wir ein spannendes Rahmenprogramm mit Poetry Slams, Wertedialogen, Führungen und pädagogischem Begleitmaterial zur Ausstellung.
Interessiert? Melden Sie sich unter:


heimat<loser wurde ermöglicht durch