heimatloser: Poetry Slam mit Schüler:innen

Begleitend zur Ausstellung heimat<loser fanden Poetry Slam Workshops an der Mittelschule Ilse-Brüll-Gasse in Innsbruck statt.
Martin Fritz, freischaffender Schriftsteller, Performer und Literaturwissenschafter, führte die Schüler:innen in die Kunst des Poetry Slam ein. Die Stimmen der jungen Menschen zum Thema Heimat und ihre Texte rückten in den Vordergrund, in welcher Sprache geschrieben und gelesen wurde, entschieden die Schüler:innen selbst. Das Ergebnis sind engagierte Texte, persönliche Perspektiven, ganz viel Mut und berührende Einblicke. Hören Sie selbst!

 

2022: Es geht weiter!

Die Ausstellung heimat<loser wandert 2022 weiter und kommt dabei durch ganz Tirol:
Ihre Schule, Ihre Gemeinde, Ihr Heimatmuseum wird zum Ausstellungsort für heimat<loser!
In jedem Ausstellungsort wird eine interessierte Schulklasse (ab 4. Stufe MNS oder Gymnasium) in das Geschehen eingebunden: in zwei Workshopterminen werden die wichtigsten Kniffe des Poetry Slams erlernt. Die Texte der SchülerInnen werden (natürlich freiwillig) professionell aufgenommen und (mit Zustimmung der Schüler:innen) in der Soundcloud zum Projekt veröffentlich. Zusätzlich entsteht aus den Texten und Einblicken in das Workshopgeschehen ein neues RollUp für die Ausstellung heimat<loser.


Während der Ausstellung bieten wir außerdem ein spannendes Rahmenprogramm mit Wertedialogen, Führungen und pädagogischem Begleitmaterial zur Ausstellung.
Interessiert? Melden Sie sich unter: