Fachvortrag "Ukraine" in der Wirtschaftskammer

Am Montag, 13.6.2022 startete um 13:00 der "Fachvortrag Ukraine" in der Wirtschaftskammer Tirol. Die Veranstaltung ist eine Kooperation von ZeMiT und der AST (Anerkennungsstelle für im Ausland erworbene Qualifikationen) mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und der Wirtschaftskammer Tirol. Auf dem Programm steht die Vorstellung der Beratungsleistungen des ZeMiT für Zugewanderte, insbesondere Menschen aus der Ukraine, sowie ein Vergleich der Bildungssystem in der Ukraine und in Österreich. Außerdem werden wichtige Aspekte des Anerkennungsverfahrens von im Ausland erworbenen Bildungs- und Berufsabschlüssen vorgestellt.

Referentinnen sind Mirjana Stojakovic (GFin ZeMIT) und Tatiana Baranowskaia vom Bundesministerium für Bildung Wissenschaft und Forschung.
Die Veranstaltung wird von Viktoria Hohenhorst ins Russische übersetzt, als Moderatorin fungiert Juliane Nagiller. Grußworte kommen von LRin Gabriele Fischer und Bernhard Achatz von der Wirtschaftskammer Tirol.

70 Personen haben sich für die Veranstaltung angemeldet, darunter viele MItarbeiter:innen von Bildungs-, Verwaltungs-, und medizinischen Einrichtungen, aber auch ca. 20 Fachkräfte aus der Ukraine nehmen an der Veranstaltung teil.

Adresse Wirtschaftskammer: Wilhelm Greil Straße 7, 6020 Innsbruck