Der September Newsletter des ZeMiT ist Online!

In Zeiten des Wahlkampfes und der großen Entscheidungen, werfen wir einen Blick auf jene, die zuschauen (müssen).
Durch strenge Regelungen für den Erwerb der österreichischen Staatsbürgerschaft und  anhaltende Migrationsbewegung innerhalb der EU und darüber hinaus, bewegen sich zwei demokratische Bezugsgrößen immer weiter auseinander: Die Anzahl der Wohnbevölkerung und die der Staatsangehörigen. Mittlerweile sind österreichweit mehr als 17% der Wohnbevölkerung von den Wahlen ausgeschlossen. Was bedeutet das für die Demokratie?

Hier kommen Sie zu den Beiträgen!